Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ich bitte um Rückruf.
Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Factoring unter Finanzierungsaspekten

Factoring ist ein adäquates Instrument zur Finanzierung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Umsichtige Finanzierungsmodelle sind gerade für den Mittelstand entscheidend und oft sensible Gebilde. Auch hier gilt die Goldene Finanzierungsregel, die Fristenkongruenz zwischen der Kapitalaufbringung und anschließenden Kapitalrückzahlung und Mittelverwendung fordert: Langfristiges Vermögen soll auch langfristig finanziert sein. Kurzfristiges Vermögen (Umlaufvermögen) kann auch kurzfristig finanziert sein.

Mehr ...

Das Factoring-Verfahren als Mindmap

Mindmaps sind ein effizientes Werkzeug, um komplexe Sachverhalte zu veranschaulichen. Uns ist aufgefallen, dass es noch keine brauchbare Darstellung des Factoring-Verfahrens im deutschsprachigen Raum gibt. Klar, es gibt viele strukturierte und teilweise sehr akademische Texte, aber der Gesamtzusammenhang geht dabei oft unter. Beim anderen Extrem, den Marketingtexten, wird dagegen oft die Komplexität verschleiert. Daher haben wir uns hingesetzt und die Grundzüge des Factoring-Verfahrens für Präsentationszwecke schematisch dargestellt:

Mehr ...

Factoring vs. Unternehmensanleihe – 1:0 für Factoring

Die vergleichende Betrachtung legt nahe, dass Factoring aus Kosten- und Komplexitätsgesichtspunkten oft die bessere Alternative darstellt.

Der deutsche Markt für forderungsbasierte Finanzierungen (Factoring) wächst, aber trotz der imposanten Wachstumsraten von durchschnittlich 20% pro Jahr lässt sich unter dem Strich feststellen, dass der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich noch viel Potenzial verschenkt. GE-Capital-Geschäftsführer Joachim Secker fasst es folgendermaßen zusammen: „Factoring ist ein Produkt, dessen Zeit jetzt erst richtig beginnt.“ (Der ungenutzte Schatz des Mittelstands, Financial Times Deutschland, 28.5.2012).

Bei mittelständischen Unternehmen dominiert nach wie vor die traditionelle Finanzierung über einen Kredit der Hausbank. Parallel dazu wächst die Anzahl der Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung über alternative Finanzierungsformen. Aber auch innerhalb der alternativen Finanzierungen vollzieht sich ein Wandel. Immer mehr Unternehmen wird nach einer Vergleichsrechnung klar,

Mehr ...

Ratingergebnisse nach der Simulierung

Nach Durchführung der Simulation ergibt sich für die einzelnen Unternehmen folgendes Bilanzrating.

Mehr ...

Beispiel: Ratinggutachten der Progress Werk Oberkirch AG (Auszug)

Die nachfolgende Auswertung der Progress Werk Oberkirch AG wurde mit der Software R-Cockpit™ der Prof. Dr. Schneck Rating GmbH, basierend auf den Jahresabschlussdaten für das Geschäftsjahr vom 1.1.2005 bis zum 31.12.2005, erstellt.

Firma: Progress Werk Oberkirch AG
Rechtsform: AG
Mitarbeiterzahl: 1380
Branche: Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen
Währung: EUR Euro-Währung

Dem Gutachten zu Grunde gelegte Jahresabschlüsse

Mehr ...