Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Das Auswahlverfahren für die zu untersuchenden Unternehmen

Die Notierung an einer deutschen Börse war die erste Voraussetzung, die ein Unternehmen erfüllen musste um Gegenstand dieser Untersuchung zu werden, da börsennotierte Unternehmen verpflichtet sind, ihre Jahresabschlüsse zu veröffentlichen. Weitere Selektionskriterien waren die Eigenkapitalquote, der Umsatz und die Höhe der Bilanzsumme des letzten Jahresabschlusses. Hier wurden in Zusammenarbeit mit der betreuenden Unternehmensberatung Tec7 Grenzen definiert, die die zu untersuchenden Unternehmen nicht überschreiten durften, um eine möglichst homogene Gruppe an Unternehmen in Bezug auf diese Kennzahlen zu finden. Für die Eigenkapitalquote wird eine Höchstgrenze von 70 % definiert. Der Umsatz darf 800 Mio. Euro nicht übersteigen und die Bilanzsumme im letzten Geschäftsjahr darf nicht höher sein als 950 Mio. Euro. Unternehmen, die diese Bedingungen erfüllen, müssen zusätzlich noch für eine forderungsbasierte Unternehmensfinanzierung geeignet sein. Das schließt in dieser Analyse Unternehmen aus, die beispielsweise sehr stark im Projektgeschäft oder im Privatkundengeschäft tätig sind. Als zusätzliches Kriterium müssen die zu untersuchenden Unternehmen auch für die verwendete Software geeignet sein. Da sich die Eingabemaske für die Daten aus der Gewinn- und Verlustrechnung an dem Gesamtkostenverfahren nach § 275 (2) HGB orientiert, sind Unternehmen, die das Umsatzkostenverfahren nach § 275 (3) HGB anwenden, nicht Gegenstand dieser Untersuchung. Die Erfassung der Daten in der Software wird in Punkt 8.6 genauer dargestellt.

Folgende Unternehmen sind nun Gegenstand der Untersuchung:

Lfd. Nr. Name des Unternehmens ISIN EK Quote in % Bilanzsumme in Mio. EUR Umsatz in Mio. EUR
1 Cinemedia Film AG DE0005433007 -9,6 44,3 54,3
2 Neschen AG DE0005021307 1,88 92,5 136,2
3 Alno AG DE0007788408 15,37 267 612,78
4 Brüder Mannesmann AG DE0005275507 18,21 51,7 84,6
5 Leica Camera AG DE000A0EPU98 18,34 89,7 106,7
6 Bavaria Industriekapital AG DE0002605557 20,13 100 132,5
7 BBS Kraftfahrzeugtechnik AG DE0005196232 20,27 180 189,77
8 Indus Holding AG DE0006200108 21,97 915,4 735,32
9 Sunways AG DE0007332207 22,85 73,2 90,9
10 Escada AG DE0005692107 22,95 433,4 648,57
11 Agor AG DE0005546006 23,4 105,3 49,7
12 Jagenberg AG DE0006212038 23,7 147,5 185,8
13 Edding AG DE0005647937 23,7 65,2 100,4
14 H&R Wasag AG DE0007757007 24,11 372,6 650,07
15 Ehlebracht AG DE0005649131 27 42,2 50,7
16 Herlitz AG DE0006053101 29,12 150,2 317,7
17 MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG DE000A0B95Y8 30,34 53,9 86,7
18 Masterflex AG DE0005492938 31,7 97,8 87,8
19 Computerlinks AG DE0005448807 36,29 133,8 279,4
20 STO AG DE0007274136 38 465,5 740,6
Lfd. Nr. Name des Unternehmens ISIN EK Quote in % Bilanzsumme in Mio. EUR Umsatz In Mio. EUR
21 Primion Technology AG DE0005117006 38,38 16,9 22,1
22 Uzin Utz AG DE0007551509 39,79 127 138,5
23 Arques Industries AG DE0005156004 39,96 359,9 417,5
24 Surteco AG DE0005176903 40,2 370,1 396,4
25 Progress Werk Oberkirch AG DE0006968001 40,6 156,4 219,7
26 Bertrand AG DE0005232805 41 121,6 220,1
27 Curtis 1000 Europe AG DE0005431001 41,23 74,5 82,9
28 Hans Einhell AG DE0005654933 42,8 207,4 387,1
29 Berentzen Gruppe AG DE0005201636 43,13 197,1 180
30 Ahlers AG DE0005009708 45,04 199,7 325,29
31 Takkt AG DE0007446007 46,61 499,9 773,24
32 Creaton AG DE0005483036 46,63 192,1 134,9
33 Centrotec Sustainable AG DE0005407506 47,6 215,6 152,91
34 Erlus AG DE0005589006 48,12 61,1 92,1
35 D+S Europe AG DE0005336804 48,48 185,2 173,52
36 Köhler & Krenzer Fashion AG DE0006303407 49,76 47,6 79,9
37 EM TV AG DE0009147207 50,56 316,2 209,5
38 Balda AG DE0005215107 53,05 348,6 397,18
39 Stöhr & Co. AG DE0007277006 55,89 93,6 106,5
40 Gerry Weber International AG DE0003304101 57,43 206,7 386,7
41 Cenit AG Systemhaus DE0005407100 58 33,9 74,3
42 A.S. Creation Tapeten AG DE0005079909 58,35 111 145,32
43 CeWe Color Holding AG DE0005403901 60,29 261,3 152,91
44 Silicon Sensor International AG DE0007201907 61,59 40,4 16
45 ErSol Solar Energy AG DE0006627532 69,17 235,5 64,4

Tabelle 4: Für die Analyse ausgewählte Unternehmen

In Bezug auf die Kriterien Umsatz, Eigenkapitalquote und Bilanzsumme ergeben sich die nun dargestellten Häufigkeitsverteilungen.

Die Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Bilanzsumme in Mio. Euro:

Abbildung 11: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Bilanzsumme in Mio. Euro

Abbildung 11: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Bilanzsumme in Mio. Euro

Die Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Eigenkapitalquote in Prozent:

Abbildung 12: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Eigenkapitalquote in Prozent

Abbildung 12: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf die Eigenkapitalquote in Prozent

Die Häufigkeitsverteilung in Bezug auf den Umsatz in Mio. Euro:

Abbildung 13: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf den Umsatz in Mio. Euro

Abbildung 13: Häufigkeitsverteilung in Bezug auf den Umsatz in Mio. Euro

Weitere Themenbereiche

, , , ,