Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Die Kosten einer ABS-Transaktion

In diesem Abschnitt sollen kurz die Kosten dargestellt werden, die durch eine ABS-Transaktion verursacht werden. Da es sich bei ABS-Transaktionen im Rahmen ihrer Ausgestaltung um sehr flexible Instrumente handelt, ist eine pauschale Kostenbestimmung nicht möglich. Verschiedene Kostengruppen sind zu beachten. Neben den Refinanzierungskosten und den fixen Vorabkosten, wie etwa Kosten für die Rechtsberatung, fallen laufende fixe Kosten (z. B. für Wirtschaftprüfer) sowie variable laufende Kosten und Kosten für das Credit-Enhancemant an. Das Bedeutet, dass erst ab einem bestimmten Forderungsvolumen aufgrund der Fixkostendegression eine ABS-Transaktion sinnvoll ist. Hommel beziffert in einem Gutachten die Gesamtkosten für eine ABS-Transaktion mit einem Verbriefungsvolumen von ca. 108 Mio. EUR und einem EURIBOR-Satz von 2,13 % auf einen gewichteten Mittelwert von ca. 2,73 % des verbrieften Forderungsvolumens.

Weitere Themenbereiche

, , ,