Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Factoring – Eignung des Kunden

Factoring als eine Möglichkeit der forderungsbasierten Unternehmensfinanzierung ist aber nicht für jedes Unternehmen geeignet. Bestimmte Kriterien müssen durch ein Unternehmen erfüllt werden, um Factoring durchzuführen.

Mehr ...

Welche Zahlungsziele sind im Factoring finanzierbar?

Von deutschen Factoring Anbietern werden meist Zahlungsziele von 90 Tagen im Inland und 120 Tage im Ausland als maximales Zahlungsziel genannt. Hintergrund sind die Regelungen des KWG, die längere Forderungslaufzeiten bzw. Finanzierungszeiträume als Kreditgeschäft einstufen würden, was wiederum einer Banklizenz bedarf.

Mehr ...

Wie verbessert Factoring meine Liquidität?

Im Factoring werden alle factoringgeeigneten Forderungen verkauft. Dieser Liquiditätseffekt ist zunächst einmalig. Da jede neu entstehende Forderung sofort verkauft wird und der Wiederaufbau der Bilanzposition „Forderungen aus Lieferung und Leistungen“ nicht mehr nötig ist, ist dieser Effekt nachhaltig und dauerhaft.

In der Factoring Praxis können sich dabei z.B. folgende Kennzahlen ergeben:

Mehr ...

Die Finanzierungsfunktion

Viele Abnehmer fordern immer längere Zahlungsziele, die aufgrund des Wettbewerbsdruckes auch oft genehmigt werden müssen. Das führt dazu, dass das Kapital der Unternehmen, das in Forderungen gebunden ist, zunimmt. Diese Kapitalbindung verringert nun den eigenen Liquiditätsspielraum des Unternehmens. Mögliche Folgen können sein, dass etwa zur Finanzierung von Rohstoffen Betriebsmittelkredite in Anspruch genommen werden müssen

Mehr ...