Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Wer kann mir Mezzanine vermitteln? Ist ein Berater sinnvoll?

Für mittelständische Betriebe kann ein spezialisierter Mezzanine Berater tätig werden. Ein externer Berater ist immer dann sinnvoll, wenn keine erfahrene Finanzabteilung im Unternehmen etabliert ist.
Ein spezialisierter Mezzanine Berater kann durch eine strukturierte Vorgehensweise einen deutlichen Mehrwert generieren.

Mehr ...

Welche Nachteile hat Mezzanine?

Wie jede Finanzierungsform bietet Mezzanine nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Durch eine professionelle Vorbereitung, eventuell ergänzt durch einen externen Berater, können die meisten Nachteile weitgehend kompensiert werden:

Mehr ...

Welche Vorteile bietet Mezzanine?

Für den mittelständischen Unternehmer bietet Mezzanine trotz der hohen Verzinsung einige Vorteile, die den Einsatz im Finanzierungsmix sinnvoll macht:

Mehr ...

6. Wie viele Mezzanine Anbieter gibt es?

In Deutschland sind 2008 insgesamt ca. 50 Mezzanine Anbieter tätig, von denen wiederum ca. 10 Mezzanine Gesellschaften ausschließlich in diesem Bereich tätig sind.
Die meisten Mezzanine Anbieter sind im BVK (Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften) organisiert.

FAQ Mezzanine

  1. Was eigentlich genau ist Mezzanine?
  2. Welche Formen von Mezzanine gibt es?
  3. Wofür ist Mezzanine einsetzbar?
  4. Welche Finanzierungsvolumen sind durch Mezzanine darstellbar?
  5. Was kostet Mezzanine?
  6. Wie viele Mezzanine Anbieter gibt es?
  7. Für wen ist Mezzanine geeignet? Und für wen nicht?
  8. Welche Vorteile bietet Mezzanine?
  9. Welche Nachteile hat Mezzanine?
  10. Wer kann mir Mezzanine vermitteln? Ist ein Berater sinnvoll?
  11. Was kostet eine hochwertige Mezzanine-Beratung?
Mehr ...

Was kostet Mezzanine?

Die gesamten Kosten für Mezzanine setzen sich meist aus einer fixen und einer variablen Komponente zusammen. Die fixe Komponente besteht aus einer festen Verzinsung und u.U. aus diversen Gebühren. Die variable Komponente – auch equity kicker – kann in unterschiedlichen Formen auftreten. In der Praxis finden sich z.B. Bezugsrechte, Optionen auf einen Unternehmensteil, Wandelrechte oder Prämienzahlungen.

Mehr ...