Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Die unterschiedlichen Ratingarten

Grundsätzlich ist beim Rating danach zu unterscheiden, wer das Rating erstellt. Ist ein privater unanhängiger Anbieter z. B. Standard & Poor’s mit der Ratingerstellung beauftragt, so spricht man von einem externen Rating. Dieses Rating kann nicht nur als Grundlage für die Kreditwürdigkeitsprüfung bei Banken eingesetzt werden, sondern es findet auch beispielsweise Verwendung bei Verhandlungen mit Investoren oder bei der Emission von Unternehmensanleihen. Weitere Zielgruppen können aber auch andere Stakeholder wie etwa Lieferanten oder die Mitarbeiter sein.

Mehr ...

Unternehmensfinanzierung, Konjunktur und Absatzproblematik

Die Reformierung der Baseler Eigenkapitalvorschriften bewirkte erhebliche Veränderungen in der Kreditvergabepolitik und der Unternehmensfinanzierung. Kreditinstitute setzen zur Kreditwürdigkeitsprüfung der Unternehmen neue Ratingsysteme ein und steuern ihr Kreditportfolio verstärkt nach risikopolitischen Aspekten. Für mittelständische Unternehmen kommt der Finanzierung über Darlehen – der klassische Hausbankkredit – eine besondere Bedeutung zu.

Mehr ...

Die Bankgarantie

Mit einer Bankgarantie übernimmt eine Bank im Auftrag ihres Kunden die Verpflichtung einen bestimmten Geldbetrag an einen Begünstigten zu zahlen. Sie dient der Besicherung eines zugrunde liegenden Geschäftes. Beispiele sind die Zahlungs-, Liefer- und Gewährleistungsgarantie. Hierbei garantiert die Bank dem Begünstigten entweder den Erfolg der Zahlung, der Warenlieferung oder der Freiheit von Mängeln.

Mehr ...