Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ich bitte um Rückruf.
Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Nutzung von Leasing als Absatzfinanzierungsinstrument

Wie in Abbildung 42 ersichtlich bieten 46,7 Prozent der Hersteller bereits Leasing an. Weitere 20 Prozent der Hersteller bieten zwar aktuell kein Leasing an, haben aber in der Vergangenheit bereits einmal Leasing angeboten. So lässt sich insgesamt eine recht weite Verbreitung des Absatzfinanzierungsinstruments Leasing unter den Herstellern feststellen.

Setzt man das Angebot von Leasing in Relation zur Unternehmensgröße, so ergibt sich weitestgehend eine Präferenz hin zum Leasing bei einer umso größeren Beschäftigtenanzahl sowie bei einem umso größeren Jahresumsatz. Immerhin zwei Drittel der Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten bieten Ihren Kunden Leasing an. Bei sinkender Mitarbeiteranzahl sinkt das Angebot von Leasing bei den Unternehmen mit 250 bis 499 und 50 bis 249 Mitarbeitern auf 50 beziehungsweise 37,5 Prozent. Ein Bruch dieses Trends ist bei den Kleinunternehmen mit 10 bis 49 Mitarbeitern zu verzeichnen, die mit einer Quote von 50 Prozent die nächst höhere Größenklasse übertreffen.

Mehr ...

Ergebnisse der empirischen Untersuchung zur Herstellerleasingnachfrage im mittelständischen Maschinenbau in Deutschland

Mehr ...

Maschinenbau

Der Maschinenbau beschäftigt sich mit dem Bauen von Maschinen jeglicher Art. Trotzdem umfasst das Leistungsspektrum der mittelständischen Maschinenhersteller neben dem Bau von Maschinen und Anlagen eben oft auch Komponenten und produktadditive Dienstleistungen. Für die vorliegende Arbeit ist die Maschinenproduktion abzugrenzen von der Komponentenherstellung, die ja aufgrund Ihrer Eigenschaften als nicht leasingfähige Objekte zu bewerten sind. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) vertritt 3.000 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie und unterscheidet zwischen 138 Branchen. Auf die hohe Bedeutung des Exportgeschäfts für den Maschinenbau wurde in Abschnitt 4.6 hingewiesen.

Mehr ...

Nachfragerstruktur von Herstellerleasing im mittelständischen Maschinenbau in Deutschland

In diesem Abschnitt wird die Nachfragerstruktur des herstellerabhängigen Maschinen-leasing in Deutschland als Grundlage zum besseren Verständnis der darauf folgenden Untersuchung über den Status und das Potential des Herstellerleasings von Maschinen für den deutschen Mittelstand dargestellt.

Mehr ...

Zusammenfassung der Ergebnisse

Die wesentlichen Ergebnisse der Umfrage sind im Folgenden in den Gruppen

  • Geschäftsmodell,
  • Herstellerleasing und
  • Neugeschäftsentwicklung

zusammengefasst.

Geschäftsmodell:

  • Die favorisierten Objektgruppen neben Produktionsmaschinen sind die Bereiche Medizintechnik, Straßen- und Landfahrzeuge, Büromaschinen und Software und IT.
  • Die meisten Leasinggesellschaften sind im Small- und Medium-Ticket-Geschäft aktiv. Big-Tickets werden von 27 Prozent der Leasing-Unternehmen finanziert.
  • Die Hälfte der antwortenden Unternehmen generiert ihr Neugeschäft zu mindestens 60 Prozent über Vendoren-Programme.
  • Internationale Leasingverträge können bei 72,7 Prozent der Unternehmen über eine Schwester- oder Tochtergesellschaft, abgewickelt werden und sind bei 27,3 Prozent über Vermittlungen an Korrespondenz-Gesellschaften möglich.

Herstellerleasing:

  • Nationales Herstellerleasing wird von allen Leasinggebern angeboten.
  • Herstellerleasing in der EU wird zu 63,6 Prozent angeboten.
  • Besonderes Interesse für internationales Herstellerleasing besteht zu jeweils 36,4 Prozent in den Regionen USA, Osteuropa/Russland und Asien/China.
  • 81,8 Prozent der Leasinggesellschaften schätzen die Bedeutung des Herstellerleasings für Ihr Geschäft als tendenziell hoch ein.
  • 54,5 Prozent der Leasinggesellschaften schätzen die Bedeutung des Herstellerleasings für Ihr Geschäft als sehr hoch ein.

Neugeschäftsentwicklung:

  • Das Neugeschäftsvolumen hat sich bei 45,5 Prozent der Unternehmen innerhalb der letzten zwei Jahre positiv entwickelt. 27,3 Prozent konnten es immerhin konstant halten.
  • 63,6 Prozent der Unternehmen verzeichneten einen steigenden Anteil des internationalen Leasing am Neugeschäftsvolumen innerhalb der letzten zwei Jahre.
  • 72,7 Prozent der Unternehmen verzeichneten einen konstanten Anteil des nationalen Herstellerleasings am Neugeschäftsvolumen innerhalb der letzten zwei Jahre.
  • 63,6 Prozent der Unternehmen verzeichneten einen steigenden Anteil des internationalen Herstellerleasings am Neugeschäftsvolumen innerhalb der letzten zwei Jahre.
Mehr ...