Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Forderungsverkauf

In mittelständischen Unternehmen (KMU) entstehen Forderungen durch die Gewährung eines Zahlungsziels, welches sich von der Leistungserbringung bis zur eigentlichen Bezahlung des Kaufpreises erstreckt. Abhängig von der Länge des Zahlungsziels schiebt jeder Mittelständler einen mehr oder weniger großen Kredit vor sich her. Diesen gewährten Kredit kann ein Unternehmen vom Ausfall versichern (Kreditversicherung) oder aber durch einen Forderungsverkauf sich gänzlich davon befreien.

Mehr ...

Factoring

Aus Sicht eines Unternehmens bedeutet Factoring den laufenden Verkauf einer Forderungsgesamtheit an ein Finanzierungsinstitut (Factor) in einem dauerhaften Vertragsverhältnis. Der Forderungsverkauf ermöglicht Unternehmen neben der Absatzfinanzierung auch die Abwälzung der Ausfallrisiken von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen auf ein Finanzierungsinstitut (Delkrederefunktion) sowie die Entlastung im administrativen Bereich (Dienstleistungsfunktion). Abbildung 1 veranschaulicht das Beziehungsgeflecht beim Factoring.

Mehr ...

Presse

Fachartikel von Tec7

Mehr ...