Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Aircraft Philipp Group reagiert mit alternativen Finanzierungen auf Marktumbrüche

Die Aircraft Philipp Group ist eine mittelständische Unternehmensgruppe an drei Standorten Deutschlands. Mit über 45 Jahren Erfahrung ist das Team spezialisiert auf die Fertigung von Präzisionsteilen für die Luft- und Raumfahrtindustrie. „Wir liefern Flugzeugkomponenten an Hersteller von Flugzeugstrukturen sowie Flugtriebwerken und Gasturbinen“, berichtet Rolf Philipp, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe. „Die Stärken liegen in der Zerspanung aller gängigen Luft- und Raumfahrtwerkstoffe von Aluminium über Titan bis hin zu hochwarmfesten Nickelbasislegierungen.“ Besonders stolz ist der Geschäftsführer auf die bisherigen Referenzen: „Die können sich tatsächlich sehen lassen. Unsere Bauteile finden sich unter anderem in den Flugzeugen von Airbus oder Boeing wieder und sogar in der Trägerrakete Ariane der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Dabei schätzen unsere Kunden die Qualität und Präzision der Produkte von Aircraft Philipp.“

Mehr ...

All Service Sicherheitsdienste setzt auf solide Finanzierungsstruktur für weitere Stärkung des Unternehmens

Die All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement hat seit der Gründung 1958 eine wahre Erfolgsgeschichte geschrieben. Gestartet als Firma „Allesrein“ mit einem kleinen Team und wenigen Kunden zählt die All Service Unternehmensgruppe heute mit bundesweit 3.400 Mitarbeitern und 64 Millionen Umsatz im Jahr zu einem der führenden Anbieter im Bereich Facility Management. In den Jahren haben sich nicht nur der Markt und der Wettbewerb verändert, sondern auch die Anforderungen der Kunden. Immer mehr sind breit aufgestellte Dienstleister gefragt, die flexibel agieren und ein umfangreiches Leistungsangebot in entsprechender Qualität vorhalten. Der Service für Kunden und deren Wünsche standen bei der All Service Unternehmensgruppe schon immer im Mittelpunkt – unter dem Motto „Freundlichkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit“. „Wir sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen“, bestätigt auch Christian Jäkel, Geschäftsführer der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement GmbH und Geschäftsführender Gesellschafter der All Service Sicherheitsdienste GmbH. „Dabei gab es immer wieder Herausforderungen, denen wir uns stellen mussten. Damit wir unsere Dienstleistungen optimal erfüllen können, brauchen wir einerseits zufriedene Mitarbeiter, andererseits auch die richtigen Strukturen und Abläufe sowie jederzeit eine gesicherte Liquidität.“ Christian Jäkel stieg 2013 im Rahmen einer Nachfolge durch ein Management-Buy-out (MBO) als Gesellschafter in die All Service Sicherheitsdienste GmbH ein. In diesem Zuge sollte auch die Finanzierungsstruktur neu aufgesetzt werden. „Unser Ziel war es, die Finanzierung breiter aufstellen“, so Jäkel. „Dabei wollten wir für einen größtmöglichen finanziellen Handlungsspielraum mehrere Geldgeber einbinden und einen Mix an Modellen einsetzen – damit dauerhaft eine gewisse Unabhängigkeit gewährleistet ist.“

Mehr ...

Finanzierung im Mittelstand: Flexibilität und Unabhängigkeit

Fast jedes zweite Unternehmen (45%) strebt mehr Unabhängigkeit von der Hausbank an und 47% halten einen Finanzierungs-Mix für sinnvoll, der neben Eigen- und Fremdkapital auch Beteiligung, Factoring und Leasing umfasst. 

Mehr ...

Warum ist Factoring eine gute Ergänzung zu Mezzanine?

Mezzanine ist eine Finanzierungsform, die vereinfacht als nachrangiges Fremdkapital beschrieben werden könnte. Häufige Verbreitung in Deutschland findet Mezzanine in Form von Gesellschafterdarlehen oder atypisch stillen Beteiligungen.

Eine fast schlagartig schnelle Verbreitung fand Mezzanine ab 2004, als mehrere Banken ein Standard Mezzanine entwickelt hatten. Die Innovation bestand darin, dass Mezzanine, das an viele mittelständische Unternehmen vergeben wurde zunächst in einer Objektgesellschaft gepoolt wird, dieser Pool in Risikotranchen aufgeteilt wurde und die einzelnen Tranchen am Kapitalmarkt refinanziert wurde. Anscheinend traf Standard Mezzanine in das Herz des Mittelstands, den innerhalb von nur ca. drei Jahren konnte damit mehr als 4 Mrd. € an ca. 450 mittelständische Unternehmen vergeben.

Mehr ...

Forderungsverkauf? Drei typische Vorbehalte unter der Lupe

Ohne den Verkauf von Forderungen (Factoring) zur Sicherstellung der Liquidität und Bilanzoptimierung läuft bei international tätigen Unternehmen kaum noch etwas. Zwischenzeitlich hat sich das Factoring aber auch im Finanzierungsmix des deutschen Mittelstandes längst etabliert.

Zu Beginn unserer Beratungsgespräche sehen wir uns immer wieder mit drei sehr verständlichen Befürchtungen und Vorbehalten seitens eines Interessenten konfrontiert, die sich im Regelfall schnell zerstreuen lassen. Im folgenden Beitrag möchte ich diese näher analysieren.

Mehr ...