Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ich bitte um Rückruf.
Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Ist eine Zession für Factoring hinderlich?

Eine Zession ist die Abtretung einer Forderung, geregelt durch den § 398 BGB. Häufige Anwendung erfährt die Zession oder auch Globalzession zur Finanzierung im Mittelstand. Eine Firma (Zedent) tritt Ihre Forderungen aus Lieferung und Leistung an eine Bank (Zessionar) ab und erhält dafür eine Finanzierung, den sog. Zessionskredit. Werden alle Forderungen abgetreten, spricht man von einer Globalzession.

Mehr ...

Nutzung von Leasing als Absatzfinanzierungsinstrument

Wie in Abbildung 42 ersichtlich bieten 46,7 Prozent der Hersteller bereits Leasing an. Weitere 20 Prozent der Hersteller bieten zwar aktuell kein Leasing an, haben aber in der Vergangenheit bereits einmal Leasing angeboten. So lässt sich insgesamt eine recht weite Verbreitung des Absatzfinanzierungsinstruments Leasing unter den Herstellern feststellen.

Setzt man das Angebot von Leasing in Relation zur Unternehmensgröße, so ergibt sich weitestgehend eine Präferenz hin zum Leasing bei einer umso größeren Beschäftigtenanzahl sowie bei einem umso größeren Jahresumsatz. Immerhin zwei Drittel der Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten bieten Ihren Kunden Leasing an. Bei sinkender Mitarbeiteranzahl sinkt das Angebot von Leasing bei den Unternehmen mit 250 bis 499 und 50 bis 249 Mitarbeitern auf 50 beziehungsweise 37,5 Prozent. Ein Bruch dieses Trends ist bei den Kleinunternehmen mit 10 bis 49 Mitarbeitern zu verzeichnen, die mit einer Quote von 50 Prozent die nächst höhere Größenklasse übertreffen.

Mehr ...

Was kostet eine hochwertige Factoring-Beratung?

Die Honorierung für eine Factoring Beratung hängt sehr stark von der Unternehmensgröße ab. In jedem Fall muss der Nutzen so hoch sein, das die Amortisation bereits nach wenigen Monaten erfolgt (im Vergleich zu mehreren Jahren Vertragslaufzeit). Für eine angemessene Riskoverteilung sollte das Honorar aus einer fixen und einer erfolgsabhängigen Komponente bestehen.

Mehr ...

Ist ein Factoring Berater sinnvoll?

Ein Factoring Berater ist immer dann sinnvoll, wenn ein Unternehmen eine gewisse Unternehmensgröße hat und damit das Factoring Verfahren eine hohe Komplexität erreicht.

Grundsätzlich kann eine quantitative und eine qualitative Optimierung stattfinden. Die quantitative Optimierung beinhaltet das Erstellen eines Kurzprofils, das Einholen von Factoring Angeboten und der Vergleich der Factoring Angebote.

Die qualitative Optimierung umfasst die Auswahl des Factors auf Basis der Vertragsgestaltung, Branchenerfahrung, online-Anbindung etc.

Die Erfahrung zeigt, dass die Optimierungspotentiale im qualitativen Bereich wesentlich höher sind. Nur ein erfahrener Factoring Berater kann hier hochwertig beraten.

Mehr ...

Wer kann mir Factoring vermitteln?

Für mittelständische Betriebe kann ein Factoring Makler oder ein Factoring Berater tätig werden. Ein Factoring Berater ist immer dann sinnvoll, wenn das vereinbarte Honorar in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen steht.

Mehr ...