Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ich bitte um Rückruf.
Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Factoring Anbieter

Der Factoring-Markt ist sehr heterogen. In Deutschland sind über 100 Factoringgesellschaften und Factoring Anbieter aktiv, wovon ca. 20 Factoring-Gesellschaften Marktbedeutung haben. Wie kann der richtige Factoring Anbieter gefunden werden? In den beiden Factoring-Verbänden sind ca. 40 Gesellschaften organisiert und mit Profilen hinterlegt.

Mehr ...

Was kostet eine hochwertige Factoring-Beratung?

Die Honorierung für eine Factoring Beratung hängt sehr stark von der Unternehmensgröße ab. In jedem Fall muss der Nutzen so hoch sein, das die Amortisation bereits nach wenigen Monaten erfolgt (im Vergleich zu mehreren Jahren Vertragslaufzeit). Für eine angemessene Riskoverteilung sollte das Honorar aus einer fixen und einer erfolgsabhängigen Komponente bestehen.

Mehr ...

Ist ein Factoring Berater sinnvoll?

Ein Factoring Berater ist immer dann sinnvoll, wenn ein Unternehmen eine gewisse Unternehmensgröße hat und damit das Factoring Verfahren eine hohe Komplexität erreicht.

Grundsätzlich kann eine quantitative und eine qualitative Optimierung stattfinden. Die quantitative Optimierung beinhaltet das Erstellen eines Kurzprofils, das Einholen von Factoring Angeboten und der Vergleich der Factoring Angebote.

Die qualitative Optimierung umfasst die Auswahl des Factors auf Basis der Vertragsgestaltung, Branchenerfahrung, online-Anbindung etc.

Die Erfahrung zeigt, dass die Optimierungspotentiale im qualitativen Bereich wesentlich höher sind. Nur ein erfahrener Factoring Berater kann hier hochwertig beraten.

Mehr ...

Wer kann mir Factoring vermitteln?

Für mittelständische Betriebe kann ein Factoring Makler oder ein Factoring Berater tätig werden. Ein Factoring Berater ist immer dann sinnvoll, wenn das vereinbarte Honorar in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen steht.

Mehr ...

Sind ausländische Tochterfirmen auch Factoring-geeignet?

Grundsätzlich muss unterschieden werden zwischen Forderungen, die an ausländische Unternehmen gestellt werden (siehe Frage 24) und Forderungen, die von ausländischen Unternehmen gestellt werden. Forderungen von ausländischen Unternehmen (z.B. die italienische Tochterfirma eines deutschen Unternehmens) unterliegen immer dem jeweiligen nationalen Recht und den damit verbundenen Reglementarien. Für den Einsatz von Factoring ist es also wichtig einen jeweiligen nationalen Anbieter zu finden. Das können zwei verschiedene Anbieter (im Beispiel jeweils für Italien und Deutschland) sein, oder eine Factoringgesellschaft, die in beiden Ländern vertreten ist.

Mehr ...