Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

Zusätzliche Liquidität durch Factoring: exemplarische Darstellung

Gerade für mittelständische Unternehmen stellt die zusätzliche Liquidität eine der häufigsten Beweggründe für den Einsatz des Factorings dar. Ein Unternehmen erhält für die verkauften Forderungen einen Anteil von 80-90% sofort ausbezahlt. Insbesondere in Branchen, in denen lange Zahlungsziele üblich sind, bzw. bei hohem Auslandsanteil stellt dies einen wesentlichen Nutzen dar.

Darstellung des Liquiditätsvorteils anhand eines Beispiels:

Die QND GmbH (Musterfirma), ein Hersteller von Spritzgussteilen, erzielt einen Jahresumsatz von 14 M€. Aufgrund der Abnehmerstruktur und des hohen Auslandsanteils ergibt sich eine durchschnittliche (Ist-) Forderungslaufzeit von 62 Tagen. In der Bilanz wird damit permanent ein Forderungsbestand in Höhe von 2,4 M€ ausgewiesen. Durch den Einsatz von Factoring kann die Position auf ca. 0,3 M€ (entspricht dem verbliebenen Sperrbetrag) reduziert werden.

Ergebnis:

Der Liquiditätsgewinn beträgt 2,1 M€, mit Hilfe dessen andere Verbindlichkeiten reduziert werden können, oder im Idealfall Skonto im Einkauf genutzt werden kann.

Keine Kommentare mehr möglich.