Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an ›› Und was können wir für Sie tun?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

 Ich bitte um Rückruf.
 Ich bitte um ein unverbindliches Angebot.

captcha

Betreff

Ihre Nachricht

1. Was eigentlich genau ist Mezzanine?

Für Mezzanine oder Mezzanine Kapital besteht keine allgemeingültige Definition, weder in der Betriebswirtschaft noch in den Rechtswissenschaften. Eigentlich wurde der Begriff aus der Architektur entliehen, in der ein (ital.) mezzanino ein Zwischengeschoss zwischen zwei Hauptgeschossen darstellt. Ebenso wie ein mezzanino stellt Mezzanine Kapital eine Sammelform für hybrides Kapital dar.
Mezzanine stellt wirtschaftliches Eigenkapital dar und hat damit den Charakter einer Eigenkapitalfinanzierung.
Gleichzeit muss Mezzanine nach einer definierten Laufzeit zurückgezahlt werden und stellt damit eine Fremdfinanzierung dar.
Je nach Ausgestaltung des Mezzanine Vertrages gibt es eine erhebliche Bandbreite, ob Mezzanine mehr Eigen- oder mehr Fremdkapitalcharakter hat. Insbesondere nach Einführung der Standard Mezzanine Programme (PREPS, FORCE, CB Mezzcap, HEAT, Stage Mezzanine, Smart Mezzanine, Equinotes) ab 2004 wurden sehr hitzige Diskussionen geführt, ob die jeweiligen Programme eher Eigen- oder Fremdkapital wären.

FAQ Mezzanine

  1. Was eigentlich genau ist Mezzanine?
  2. Welche Formen von Mezzanine gibt es?
  3. Wofür ist Mezzanine einsetzbar?
  4. Welche Finanzierungsvolumen sind durch Mezzanine darstellbar?
  5. Was kostet Mezzanine?
  6. Wie viele Mezzanine Anbieter gibt es?
  7. Für wen ist Mezzanine geeignet? Und für wen nicht?
  8. Welche Vorteile bietet Mezzanine?
  9. Welche Nachteile hat Mezzanine?
  10. Wer kann mir Mezzanine vermitteln? Ist ein Berater sinnvoll?
  11. Was kostet eine hochwertige Mezzanine-Beratung?

Weitere Themenbereiche

,